Taetigkeitsfelder

 

Home
Die Kanzlei
Rechtsanwalt Manfred Ramelow
Rechtsanwalt Stephan Ramelow
Taetigkeitsfelder
Impressum

Zu unseren Tätigkeitsfeldern gehören:

 

bullet

Verkehrsrecht

bullet

Arbeitsrecht

bullet

Familienrecht

bullet

Wirtschaftsrecht

bullet

Grundstücks-, Miet-, Pacht- und Wohnungseigentumsrecht

bullet

Privates Baurecht

bullet

Insolvenz- und Vermögensanlagerecht

bullet

Banken- und Anlegerschutzrecht

bullet

Erbrecht

bullet

Betreuungsrecht / Vorsorgevollmacht / Patientenverfügung

 

Verkehrsrecht

 

Verkehrsrechtliche Probleme erscheinen dem Bürger nicht selten als unproblematisch, was auch von einigen Haftpflichtversicherungen in Werbesendungen suggeriert wird. Dass der Geschädigte in aller Regel bei dieser "großzügigen" und schnellen Regulierung der Versicherer mitunter tausende Euro Verlust hat, bleibt unerwähnt.

Ein Schwerpunkt unserer Tätigkeit auf diesem Gebiet ist die Verteidigung in Bußgeld- und Verkehrsstrafsachen, aber auch die Abwicklung finanzieller Ansprüche aus Verkehrsunfällen ist ein immer größer werdendes Feld.

Zur Beilegung des Streites bieten wir Ihnen hier den Komplettservice: Rechtsschutz-Anfrage, Verhandlung mit der Polizei und Versicherern, Errechnung Ihres Schadenersatzanspruches, Klageverfahren, Vermittlung erfahrener Ärzte, hochqualifizierter Kfz-Sachverständiger und versierter Kfz-Meisterwerkstätten mit Abholservice etc.

Und während Sie alsbald wieder mobil sind, befragen wir Zeugen, sichern Beweise und sorgen dafür, dass Sie zu Ihrem Geld kommen, unberechtigt gegen Sie eingeleitete Ordnungswidrigkeitsverfahren oder Strafverfahren eingestellt werden oder im Gerichtsverfahren Ihre Interessen umfassend gewahrt werden.

 

 

Arbeitsrecht

 

Hier liegen die Schwerpunkte im individuellen Arbeitsvertragsrecht.

Die Streitinhalte reichen dabei von A wie Abmahnung bis Z wie Zeugnis.

In Zeiten immer schwieriger werdender Wirtschaftsbedingungen - sowohl für den individuellen Hausstand des Arbeitsnehmers als auch die wirtschaftliche Existenz von kleinen und mittelständischen Unternehmen - sind Konflikte wegen Lohnforderungen, zu erbringende Arbeitsleistungen, Ausschöpfung des Direktions- und Disziplinarrechts bis hin zur Kündigung und Kündigungsschutz etc. vorprogrammiert.

Nicht unbedeutend vom Umfang sind insbesondere Streitigkeiten aus Lohnforderungen und dem Kündigungsrecht mit Problemen des Insolvenzrechtes verbunden, in Extremfällen bis hin zur privaten Insolvenz.

 

Familienrecht

 

Das Familienrecht ist in der Regel ein sehr emotionsgeladenes Verhältnis der ehemaligen Ehegatten untereinander, auch wenn es um das notwendig zu regelnde zukünftige Wohl der gemeinsamen Kinder geht. Wir bemühen uns stets um das Glätten der Wogen miteinander.

Oberstes Ziel der Mandatsbearbeitung ist, zu versuchen, eine Aussöhnung zu organisieren, indem beiden Parteien das Gespräch angeboten wird. Wenn dieses nicht möglich ist, arbeiten wir mit Hochdruck daran, einen fairen Interessenaustausch, z.B. bei der Verteilung des Hausrates, der ehelichen Wohnung, des Zugewinns sowie bei der Regulierung der ehelichen Verbindlichkeiten etc. zu erarbeiten.

Sehr wichtig dabei, ist die auf die psychische und materielle gesunde Entwicklung ausgerichtete Regelung des Unterhalts des Kindes sowie der Gestaltung des Sorge- und Umgangsrechts.

 

 

Wirtschaftsrecht

 

Das Wirtschaftsrecht ist so vielfältig wie das wirtschaftliche Leben selbst.

Die begleitende Betreuung eines Jungunternehmers, der seine wirtschaftlichen Ideen in einer neu zu gründenden Firma umsetzen möchte, aber nicht weiß, wie er Unternehmer wird, welches die richtige Form ist (Einzelkaufmann, Personen- oder Kapitalgesellschaft), wie er das Geschäft organisiert, unternehmerische Konzepte entwickelt, Verträge gestaltet und prüft etc., sind das weite Feld der Betriebsbetreuung.

Aber auch "alte Hasen" kommen nicht immer dazu, alles selbst zu machen. Ihre Unersetzbarkeit als Chef ist auf die wirtschaftliche, organisatorische, anleitende und kontrollierende Führung konzentriert.

Die sachlich-spezifischen Probleme lösen wir in enger Zusammenarbeit mit dem Steuerberater.

Von der Gestaltung von Rahmenverträgen und "Allgemeinen Leistungsbedingungen" bis zur fallbezogenen Vertragsprüfung, Vertragsgestaltung und Vertragsverhandlung sichern wir die Interessen unserer Mandanten vor wirtschaftlichen Nachteilen. Im Konfliktfall setzen wir uns außergerichtlich und ggf. später auch gerichtlich mit dem Vertragsgegner auseinander. Soweit erforderlich wirken wir bei Vollmachterteilung auch bei arbeitsrechtlichen Problemen mit bzw. treffen Personalentscheidungen namens des Inhabers/Geschäftsführers des Unternehmens.

 

Grundstücks-, Miet-, Pacht- und Wohnungseigentumsrecht

 

Mietverträge und Pachtverträge sind in der Regel Langzeitverträge. Diese können bei Vertragsabschluss sehr real die zugrunde liegenden gesellschaftlichen Grundlagen beachtet haben. Aber die Bedingungen ändern sich in den Jahren, dabei sind diese denkbaren Änderungen in den gesellschaftlichen und individuellen Bedingungen bereits bei Vertragsabschluss zu beachten und gebührend Sicherungen vorzudenken.

Auch der Vermieter steht einer Fülle von Problemen gegenüber, wenn es darum geht, den Mietgegenstand in geeignetem Zustand zu übergeben, die Erhaltung und den pfleglichen Umgang durch den Mieter zu sichern, Modernisierungen oder andere Baumaßnahmen durchzuführen, Betreuungsleistungen mit Dienstleistern zu vereinbaren, Betriebskostenrechnungen der Energie- und Leistungsträger zu prüfen, diese nach umlagefähig und nicht umlagefähigen Kosten zu trennen und auf die Mieter umzulegen.

Erfahrungsgemäß stehen Mietstreitigkeiten im Mittelpunkt, die die pünktliche Mietzahlung, Mängeleinreden, Mietpreisminderung, Kündigung und Kautionsansprüche etc. betreffen.

Ganz ähnliche Probleme treten bei Pachtverhältnissen auf, wobei allerdings dann häufig erhebliche finanzielle Auswirkungen aus Bau-, Gestaltungs- und Pflanzungskosten des Pächters einerseits, aber auch Veränderungen des Objektes zu Lasten des Verpächters auftreten können.

Auch die Eigentümergemeinschaften von Wohnanlagen sind nicht immer in Harmonie. Eigentümerversammlungen gründlich vorzubereiten, die Tagesordnung sehr genau zu prüfen und überzeugende  Argumente für die Beschlussinhalte zu erwägen, ist nur eine Seite der beratenden Tätigkeit.

 

Privates Baurecht

 

Das private Baurecht hat als Schwerpunkte die Vertragsbeziehungen zwischen Bauherren, Architekten, Spezialingenieuren, Sicherheitseinrichtungen und Sicherheitsorganen, Handwerksbetrieben und Lieferanten.

Erkennbar umfangreich sind die Rechtsinhalte, die der Gestaltung, aber auch im Falle der Auseinandersetzung der Auslegung und gerichtlichen Aufklärung bedürfen.

Wir stehen Ihnen dabei bereits in der Phase der Planung und der vertraglichen Gestaltung und Beratung zur Seite und vertreten Ihre Interessen auf der Grundlage der geprüften Verträge, der DIN-Vorschriften, der Gesetze wie VOB und des BGB sowie von Spezialvorschriften, nehmen an Bauleistungsprüfungen teil und setzen uns mit den Vertragspartnern bei Schlechtleistung auseinander - außergerichtlich wie gerichtlich.

 

Insolvenz- und Vermögensanlagerecht

 

Dieses Fachgebiet ist in den letzten Jahren vom Umfang deutlich gestiegen und ist inhaltlich für den Laien meistens unübersichtlich.

Insolvenz bedeutet vereinfacht: Jemand hat mehr Zahlungsverpflichtungen als er Mittel zur Verfügung hat und deshalb seinen Verpflichtungen nicht mehr nachkommen kann.

In der Regel haben Insolvenzen starke Auswirkungen auf ihr Umfeld. Sollten Sie selbst in eine derartige missliche Lage gekommen sein oder Ihr Arbeitgeber oder Ihr Auftraggeber, so dass Ihnen zustehende Geld- oder Sachansprüche gefährdet werden, dann ist möglichst frühe anwaltliche Beratung und Mitwirkung sinnvoll.

Ob Ihre Kontoführung, Verhandlung mit den Gläubigern und Banken über Schuldenvergleich, Stundung, Ratenzahlungen oder auch die Betreuung während der privaten Insolvenz mit dem Ziel der Restschuldbefreiung anstehen - wir setzen uns für Sie ein.

 

 

Banken- und Anlegerschutzrecht

 

Ob Sie Zahlungen vornehmen müssen oder einen Kredit benötigen: Ohne Banken geht fast nie etwas.

Aber Sie sind, auch wenn die Werbung Ihnen anderes suggeriert, nie Partner auf gleicher Augenhöhe.

Ganz kritisch sollten Sie auch bei sogenannten Alterssicherungsangeboten, wie z. B. "Kapitalanlageverträgen", Kauf einer Eigentumswohnung, eines noch zu errichtenden Eigenheims etc. sein. In der Regel ziehen Banken neben oder insgeheim mit "dubiosen" Vermögensberatern die Fäden, um Ihnen für teure Kredite, gleichzeitig verkaufte Bausparverträge, Kapitallebensversicherungen etc. das Geld aus der Tasche zu ziehen, was Sie unter Umständen in eine Schuldenfalle zieht. Was nützt Ihnen eine Schrottimmobilie, die weder Mieteinnahmen noch Steuervorteile durch Abschreibungsmöglichkeiten bietet. Diese wird dann nicht selten auch noch im Auftrage der Bank gepfändet und bringt bei der Zwangsversteigerung nur noch ihren wahren Wert - nämlich einen Bruchteil von dem, was man Ihnen aufgeschwatzt hat. Sie können mit so einem solchen "Geschäft" mehrere zehntausend oder selbst über einhunderttausend Euro Schulden ansammeln.

Sollte es aber doch schon zu spät sein, setzten wir uns dafür ein, dass Sie zu Ihrem Recht kommen.

Inzwischen kämpfen mehr als 300.000 geprellte Anleger gemeinsam mit vielen Rechtsanwälten um ihr Recht und haben bis hin zum Europäischen Gerichtshof teilweise anlegerfreundliche Urteile erstreiten.

                                   Zugriffszähler

                                                Senden Sie eine e-mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: mail[at]ramelow-berlin.de

                                  Copyright © 2012 Rechtsanwaltskanzlei Manfred F. Ramelow

                                    Stand: Dezember 2013